Baden

Badespaß im kühlen Nass

Klares Wasser und strahlender Sonnenschein - was wäre ein Urlaubstag ohne eine erfrischende Abkühlung? Für Ihren Badespaß finden Sie in der Badewasserkarte eine Übersicht der Badestellen Mecklenburg-Vorpommerns.

Damit die sommerlichen Badefreuden für Groß und Klein in schöner Erinnerung bleiben, sollten stets einige Baderegeln beachtet werden:

  • Gehen Sie nur zum Baden, wenn Sie sich wohl fühlen. Kühlen Sie sich ab, bevor Sie ins Wasser gehen.
  • Gehen Sie nicht mit vollem oder ganz leerem Magen ins Wasser.
  • Gehen Sie als Nichtschwimmer nur bis zum Bauch ins Wasser.
  • Rufen Sie nie um Hilfe, wenn Sie nicht wirklich in Gefahr sind, aber helfen Sie anderen, wenn sie Hilfe brauchen.
  • Überschätzen Sie sich und Ihre Kraft nicht.
  • Baden Sie nicht dort, wo Schiffe und Boote fahren.
  • Bei Gewitter ist Baden lebensgefährlich. Verlassen Sie das Wasser sofort und suchen Sie ein festes Gebäude auf.
  • Halten Sie das Wasser und seine Umgebung sauber, nutzen Sie für Abfälle den Mülleimer.
  • Aufblasbare Schwimmhilfen bieten keine Sicherheit im Wasser.
  • Springen Sie nur ins Wasser, wenn es frei und tief genug ist.

Da das Baden in offenen Gewässern durch Strömungen, die Brandung und Wellengang auch bei geübten Schwimmern Gefahrensituationen hervorrufen kann, sollte man nur an bewachten Badestellen baden.

Noch mehr Tipps und Sicherheitshinweise erhalten Sie auf der Webseite der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG).