Sukow

Sukow hat sich als Pferdesportdorf einen Namen gemacht. Traditionell finden hier jährlich die Landesmeisterschaften im Dressur- und Springreiten und weitere Pferdesportveranstaltungen statt. Dieser Ort liegt an der Bahnstrecke Schwerin-Parchim und besitzt einen Bahnhof. Das landwirtschaftlich geprägte Dorf wurde 1348 erstmalig urkundlich erwähnt. Die 1848 erbaute Neugotische Dorfkirche befindet sich am attraktiven Ortszentrum mit Dorfgemeinschaftshaus, Dorfplatz und Feuerwehrhaus.
Im Ortsteil Zietlitz hat der Norddeutsche Kinderbauernhof seine Heimat. Für Informationsveranstaltungen, Schulungen, Vorträge, aber auch für Feste und Feiern bietet eine attraktive Rundscheune ausreichend Platz. Besucher können sich hautnah von der Haltung ausgewählter Haustierarten und den Anbau und der Verwertung landwirtschaftlicher Produkte überzeugen. Erlebnistage, wie z.B. Schlachtfeste geben Einblick in das traditionelle Leben auf dem Lande. Behinderte Menschen sind in die Arbeit auf dem Kinderbauernhof einbezogen.

Sehenswürdigkeiten
Sukow:

  • Dorfplatz mit Dorfgemeinschaftshaus (Saal mit 220 Plätzen), Kita
  • Sportanlage mit Reitplatz (Turnierplatz für Landesmeisterschaften),
  • Sporthalle und Grundschule
  • Welsfarm mit Hofladen (Fischverkauf und Kaffee)


Zietlitz:

  • Kinderbauernhof mit Rundscheune und landwirtschaftlicher Produktion

  • Welsfarm Sukow - Hofladen und Café

    Welsfarm Sukow - Hofladen und Café

    Unser Hofladen mit Café liegt direkt am Ortseingang von Sukow. Wir bieten unseren Gästen neben einem warmen Mittagstisch auch hausgemachte Torten und vielfältige Kaffeekreationen sowie verschiedene Eissorten. Unsere Spezialität ist Wels in allen Variationen - als Welsklops, Welsspieß, als Filet oder auch geräuchert.

    Mehr erfahren