Neustadt-Glewe

Panorama Neustdadt-Glewe

Neustadt-Glewe - Das Tor zur Lewitz

Foto: Fotostudio Kruse K3 GmbH, Neustadt-GleweUmgeben von Wäldern, Wiesen, Teichen und Seen, nennt sich die 1248 erstmalich erwähnte reizvolle Stadt an der Elde-Müritz-Wasserstraße auch „Tor zur Lewitz“. Bei einem Spaziergang durch die historische Altstadt fällt eine mittelalterliche Burganlage ins Auge. Sie stammt aus der Mitte des 13. Jahrhunderts, als der damalige Graf von Schwerin sie zur militärischen Absicherung seiner Grafschaftsgrenze erbaute. Inzwischen befinden sich dort ein Museum, ein Trauraum, eine Stadtinformation und ein Restaurant. Am ersten Juni-Wochenende wird auf dem Burggelände das mittelalterliche Burgfest gefeiert. 

Foto: Günther Schulz

Zweiter Blickfang Neustadts ist das barocke Schloss, das nach über hundert Jahren Bauzeit im Jahr 1720 fertiggestellt wurde. Es ruht auf hunderten von Eichenpfählen und beherbergt heute ein Hotel und ein Feinschmeckerrestaurant. Innen imponieren prächtige Stuckdecken sowie 32 Kamine, die mit Rosetten, Gesimsen und Figuren verziert sind. Mit insgesamt 1.600 Quadratmetern ist die Stuckfläche einmalig in Europa. Der Bootshafen Neustadt bietet Platz für 25 Boote und ist Ausgangspunkt für Kanutouren auf der Elde. Bade- und Campingmöglichkeiten gibt es am Barracuda Beach am Neustädter See. Wer es actiongeladen mag, startet am Flugplatz Neustadt zu einem Fallschirmsprung oder Rundflug mit dem Segelflugzeug.

Veranstaltungstipps:

BurgArt Burgfest VW Bus Treffen Abfischen der Karpfenteiche in Neuhof Veranstaltungskalender

  • Stadtinformation Neustadt-Glewe

    Stadtinformation Neustadt-Glewe

    Stadtinformation auf Burg Neustadt-Glewe

    Mehr erfahren
  • Hotel Schloss Neustadt-Glewe

    Hotel Schloss Neustadt-Glewe

    Eingebettet in die reizvolle Landschaft des Tausend-Seen-Landes Mecklenburg, am Rande des Landschaftsschutzgebiets Lewitz, erwartet Sie ein herrlicher Aufenthalt in unserem 4-Sterne Hotel. Das Schloss begeistert mit barocker Pracht, 1.600 m² üppigen Stuckwerks und 32 reich mit Rosetten, Gesimsen und Figuren besetzten Kaminen. Mit Außenstelle des Standesamts für eine Traumhochzeit im Schloss.

    Mehr erfahren
  • Technikum Neustadt-Glewe

    Technikum Neustadt-Glewe

    Bereits 1882 wurde in Neustadt-Glewe ein Technikum eröffnet. Die Technische Mittelschule für das Baugewerk sowie für den Maschinen- und Mühlenbau befand sich allerdings zunächst auf der historischen Burg. Am 4. November 1890 wurde das neue Technikum in der Ludwigsluster Straße feierlich eingeweiht.

    Mehr erfahren
  • Badeanstalt Neustadt-Glewe Barracuda Beach

    Badeanstalt Neustadt-Glewe Barracuda Beach

    Feinster, weißer Sandstrand, dazu Palmen und beste Wasserqualität. Gastronomie und gute Infrastruktur runden das Angebot ab.

    Mehr erfahren
  • Bootshafen Neustadt-Glewe

    Bootshafen Neustadt-Glewe

    Wasserwanderrastplatz mit Bootsverleih

    Mehr erfahren
  • Eiscafe Rudolfo in Neustadt-Glewe

    Eiscafe Rudolfo in Neustadt-Glewe

    Der Hof Denissen aus Wöbbelin liefert nicht nur Obst und Gemüse aus eigener Produktion und Gebäckspezialitäten aus der hofeigenen Konditorei sondern auch das leckerste Eis der Region aus der Denissen-Eismanufaktur.

    Mehr erfahren
  • Burg Neustadt-Glewe

    Burg Neustadt-Glewe

    Die älteste noch erhaltene Wehrburg Mecklenburgs steht in Neustadt-Glewe. Sie ist eine der besterhaltenen Burgen Mecklenburgs und sollte der Süd- und Südostgrenze der Grafschaft Schwerin zur militärischen Absicherung gegen Übergriffe der Grafschaft Dannenberg sowie der Bistümer Havelberg und Ratzeburg dienen.

    Mehr erfahren
  • Rathaus Neustadt-Glewe

    Rathaus Neustadt-Glewe

    Die Stadt Neustadt-Glewe wurde erstmals 1248 erwähnt und kann, neben der bekannten Neustädter Burg, auch mit einer historischen Altstadt aufwarten, die durch Fachwerkbauten geprägt ist. Ein besonderer Glanzpunkt ist dabei das barocke Rathaus, das 1806 fertiggestellt und 1996 umfassend saniert wurde.

    Mehr erfahren